VelsPol Berlin-Brandenburg

Das Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz.

Zwei 31 und 54 Jahre alte Männer wurden in der vergangenen Nacht in Schöneberg Opfer eines Übergriffs augenscheinlich homophober Männer.

Nach bisherigen Ermittlungen kam es gegen 2 Uhr auf einer Damentoilette einer Bar in der Bülowstraße zu einem Streit. Die drei Unbekannten bauten sich drohend vor ihren Opfern auf und fragten, ob sie schwul seien. Nachdem beide dies bejahten, schlug einer der Täter dem 31-Jährigen mit der flachen Hand ins Gesicht und beleidigte beide homophob. Auf die Auseinandersetzung in der Toilette aufmerksam geworden, eilten zwei Gäste des Lokals und ein 41-jähriger Angestellter den Bedrängten zu Hilfe. Gemeinsam schoben sie die Täter zunächst aus der Toilette und schließlich aus der Bar. Währenddessen versprühte einer der Angreifer Reizgas und verletzte hierdurch einen 40-jährigen Gast und den Angestellten leicht. Die Unbekannten flohen, noch vor dem Eintreffen alarmierter Polizisten, in Richtung Potsdamer Straße. Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.


Weitere Beiträge

Kommende Veranstaltungen

VelsPol meets BVG

Mai
Mittwoch
03
Der monatliche Stammtisch zum Quatschen, Klönen und zum Austausch von Neuigkeiten. Als Gäste begrüßen wir im Mai Vertreter des Mitarbeiternetzwerkes Lesben und Schwule in der BVG.
19:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

Regenbogenfahnenhissung

Mai
Mittwoch
17
  So wie schon 2016 wird auch in diesem Jahr wieder Sozialministerin Diana Golze und  der Katte e.V. vertreten durch den Vorstand Jirka Witschak vor dem Landtag die Regenbogenfahne hissen.
12:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

Aktionstag - „Gleiches Re...

Mai
Mittwoch
17
Unter dem Motto „Gleiches Recht für jede Liebe“ hat die Antidiskriminierungsstelle des Bundes das Jahr 2017 zum Themenjahr für sexuelle Vielfalt ausgerufen. Der Höhepunkt des Jahres ist ein...
14:30
VelsPol Berlin-Brandenburg

Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz