VelsPol Berlin-Brandenburg

Das Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz.

Die Konferenz findet am 30. November und am 1. Dezember 2017 im Berliner Rathaus statt und steht unter der Überschrift: „Bündnisse schaffen – Ausgrenzung und vorurteilsmotivierte Kriminalität gegen LSBT* verhindern – Gewaltprävention zwischen Selbsthilfe und Professionalität“.

Die Veranstaltung wird im Rahmen der MANEO Empowerment Kampagne durchgeführt und von der Berliner Senatskanzlei, der Berliner Senatsverwaltung für Justiz und Verbraucherschutz, der Polizei Berlin und dem Berliner Toleranzbündnis (BTB) unterstützt. Die Veranstaltung ist von der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) im Sinne des § 9 Abs. 2 (SUrlV) als förderungswürdige, staatspolitische Bildungsveranstaltung anerkannt.

Informationen zur IMC 2017 und das Anmeldeformular sind online gestellt: http://imc.maneo-forum.eu . Die Teilnahmegebühr für beide Konferenztage beträgt 75 Euro, für einen Tag 40 Euro.Unsere Informationen zur Konferenz werden fortlaufend aktualisiert. Bitte leiten Sie unsere Informationen auch an zuständige Fachstellen in Ihrem Haus weiter.

Homophobie und Trans*phobie fordern unsere demokratischen Gesellschaften heraus, so wie auch andere Formen vorurteilsmotivierter Hassgewalt. Gegenmaßnahmen sind erforderlich, mit Aufklärung und Bildung, Prävention und Strafverfolgung sowie Austausch, Netzwerke und Bündnisse, z.B. ‚Gay-Straight-Alliances‘, in Form von Dialog und Zusammenarbeit zwischen Strafverfolgungsbehörden und LSBT*-Anti-Gewalt-Projekten, oder auf kommunaler Ebene, um Gewalt- und Kriminalpräventionsmaßnahmen zu verbessern, oder auch Bündnisse in der Wirtschaft. Hier gibt es viele Beispiele, unterschiedliche Entwicklungen und erfolgreiche Modelle, über die wir uns austauschen wollen – um eigene Arbeitsansätze zu befördern. Zur Konferenz erwarten wir Vertreter*innen aus Deutschland, Europa – darunter Vertreter*innen unserer Partnerorganisationen aus Frankreich, Nordirland, Polen, Lettland und der Schweiz – und aus den USA, die mit ihren Expertisen und Erfahrungen zu den Fachthemen Strafverfolgung und Anti-Gewalt-Arbeit, Kriminologie und Opferhilfe, Netzwerken und der Wirtschaft berichten werden. Sie werden als Keynote-Speaker und als Workshop-Speaker Impulse geben und damit Diskussionen und Austausch in 12 Workshops, verteilt auf 3 Sessions/ 3 Themenstellungen mit jeweils 4 Workshops, unterstützen. Ziel ist es, den Austausch von Fachwissen und Erfahrungen zu fördern, die regional unterschiedlichen Bedingungen und Voraussetzungen verstehen zu lernen,  sowie Erkenntnisse für die eigene Arbeit konstruktiv zu nutzen.

Am Donnerstag, 30.11.17, um 19:30 Uhr, findet aus Anlass unserer Konferenz und auf Einladung der Berliner Senatskanzlei ein Empfang im Berliner Rathaus statt. Im Rahmen des Empfangs werden wir dem Bundesminister für Justiz und Verbraucherschutz, Heiko Maas, den europäischen Tolerantia Award 2017 nachträglich überreichen.

Der Verband lesbischer und schwuler Polizeibediensteter in Deutschland (VelsPol Deutschland e.V.) ist Unterstützer und Kooperationspartner der Internationalen MANEO Conference.


Kommende Veranstaltungen

VelsPol go to Weihnachtst...

Dezember
Samstag
08
Wir begehen den Jahresausklang bei Glühwein, Feuerzangenbowle und Kartoffelpuffer in der Baude der Weihnachtsterrasse. Ein Überraschung ist in Vorbereitung.
15:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

25. Bundesseminar

Mai
Mittwoch
15
Das Bundesseminar 2019 wird in Potsdam ausgerichtet. Informationen folgen unter www.velspol.de
VelsPol Deutschland

Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz

 

Login