VelsPol Berlin-Brandenburg

Das Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz.

130.000 Euro für Konzept-Arbeiten

LSBT-Verbände kritisieren Pläne der Brandenburger Koalition

In einem gemeinsamen Brief an die Brandenburger Landesregierung, die Fraktionen des Landtages und den Landesrechnungshof kritisieren die Landeskoordinierungsstelle für LesBiSchwule & Trans* Belange des Landes Brandenburg (LKS), der Verein lesbischer und schwuler Polizeibediensteter Berlin Brandenburg (VelsPol) und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) die Pläne zur Umsetzung des Aktionsplanes gegen Homophobie und Transphobie.

Nach bisherigen Plänen der Koalition sollen die finanziellen Mittel für konkrete Maßnahmen (2018: 70.000 Euro) geringer ausfallen als die Ausgaben für deren Konzipierung (2017: 130.000 Euro).

Link zum gemeinsamen Brief: http://berlin.lsvd.de/wp-content/uploads/2016/11/Brief-LGBT-Konzept_Brandenburg.pdf

Presse: http://www.queer.de/detail.php?article_id=27673


Kommende Veranstaltungen

VelsPol Stammtisch

September
Mittwoch
06
Der monatliche Stammtisch zum Quatschen, Klönen und zum Austausch von Neuigkeiten.
19:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

HIV und Beamtenrecht

September
Donnerstag
28
Informationsveranstaltung HIV und Beamtenrecht Referent: Matthias Schlenzka (DGB Berlin-Brandenburg) Themenschwerpunkte: Formen von Diskriminierungen von LSBTI* in der Polizei und Justiz...
18:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

VelsPol go to Weihnachtst...

Dezember
Samstag
16
Save the  Date - In Kürze mehr Informationen
15:00
VelsPol Berlin-Brandenburg

Mitarbeiternetzwerk für LSBTI in Polizei und Justiz